Element 3

EEG-Umlage

EEG-Umlage fällt bereits 2022 weg

Um Endverbraucher zu entlasten, wird die EEG-Umlage abgeschafft, und zwar bereits zum 1. Juli 2022. Ursprünglich war die Abschaffung der EEG-Umlage im Koalitionsvertrag erst für den 1. Januar 2023 angekündigt, und wird nun aber auf den 1. Juli 2022 vorgezogen.

Die EEG-Umlage, mit der Stromverbraucher den Ausbau von erneuerbaren Energien finanziell mittragen, beträgt derzeit 3,723 Cent/Kilowattstunde.

Durch den Wegfall der staatlichen Umlage verändern sich ab 1. Juli 2022 Bestandteile Ihres Verbrauchspreises, ihr Grundpreis bleibt unverändert.

Die Umstellung des Verbrauchspreises erfolgt automatisch. In Ihrer Jahresabrechnung wird die zeitanteilige Berechnung des Verbrauchspreises dann transparent ausgewiesen: Für den Zeitraum bis 30.06.2022 inkl. EEG-Umlage, für den Zeitraum ab 01.07.2022 ohne EEG-Umlage. Sollten Sie uns dennoch Ihren Zählerstand zum 30.06.2022 mitteilen, oder Ihre Abschläge anpassen wollen, ist dies online im Kundenportal möglich.

Zum Kundenportal